Rechtsanwalt Bernd Oostenryck


Rechtsanwalt Bernd Oostenryck ist auf italienisches Zivilrecht spezialisiert und hat die Ausbildung zum Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht absolviert.

Rechtsanwalt Oostenryck studierte nach einem zweijährigen Zeitungsvolontariat an der Universität Osnabrück Rechtswissenschaften mit wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung.

Anschließend wechselte er an die Ludwig-Maximilians-Universität nach München und studierte dort unter anderem Europarecht bei Professor Bruno Simma (Richter am Internationalen Gerichtshof in Den Haag bis 2012). Während seines Erasmus-Aufenthaltes an der Università degli Studi studierte Bernd Oostenryck im venetischen Padua italienisches Zivilrecht und europäisches Wettbewerbsrecht.

Als Rechtsreferendar wurde Rechtsanwalt Oostenryck beim Oberlandesgericht München ausgebildet. Zur Rechtsanwaltsausbildung gehörten unter anderem Stationen in der Rechtsabteilung des Deutschen Generalkonsulats New York und in der angesehen deutsch-italienischen Kanzlei des Rechtsprofessors Avvocato Salvatore Patti im Rom.

Nach dem Referendariat arbeitete er  in der Immobiliengesellschaft von LIDL Italia srl in Verona, insbesondere im italienischen Immobilienrecht. Später arbeitete er als Rechtsanwalt bei der alteingesessenen Münchener Anwaltskanzlei Laqua & Kollegen sowie der deutsch-italienischen Wirtschaftskanzlei LegaleDE. Danach gründete er die Kanzlei LAVVIT.

Rechtsanwalt Oostenryck spricht deutsch, englisch, italienisch und hat Grundkenntnisse in russischer Sprache.

Er ist Mitglied im Deutschen Anwaltverein, der deutsch-italienischen Juristenvereinigung und im Bund Katholischer Unternehmer sowie im Förderverein des katholischen Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses (ifp).



Foto: Andreas Gregor
 

Nutzen Sie unseren Rückrufservice.
Wir beraten Sie gerne.
 
 049 89 27 37 000
 

 
info@lavvit.de

 
CMS Mosaic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Zur Datenschutzerklärung.